Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/cathypaucific

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
49.-51.Tag/Melbourne

49.Tag Sieben Wochen! Es ist nicht zu fassen! Die Zeit vergeht so schnell, dass sich Pauline heute fragte, wie oft ist eigentlich Montag? Heute morgen hieß es leider wieder früh aufstehen, weil wir um zehn auschecken mussten. Eigentlich fanden wir das Hostel total toll, so sauber, ruhig und ein Zimmer für uns. Das Gebäude sah von außen etwas abgehalftert aus und von innen eigentlich auch, aber der Stuck an den hohen Decken, die alten Holztreppen und -böden machten dann doch seinen ganz besonderen Charme aus. Vielleicht checken wir nochmal ein. Mit der 35, einer kostenlosen Straßenbahnlinie, ging's zum nächsten Hostel. Da wir aber erst um 14 Uhr einchecken konnten, haben wir unsere Sachen in einem Gepäckraum abgestellt und sind losgezogen, um endlich die Stadt zu erkunden. Wir sind einfach mehrere Stunden Kreuz und quer gelaufen, haben uns so noch nichts genaueres angeschaut, sondern erstmal nur alles auf uns wirken lassen. Wir lieben Mel schon jetzt! Wir haben dann nicht um zwei sondern um halb sechs eingecheckt, was aber kein Problem war. 50.Tag Heute haben wir lange geschlafen und sind dann bis zwei Uhr auf den Victoria Market gegangen, der nicht weit vom Hostel entfernt ist und zum Glück teilweise überdacht ist. Es hat nämlich den ganzen Tag geregnet. Auf dem riesigen Markt gibt es viel Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Käse, Klamotten und viel Krimskrams. Nach dem späten Mittagessen ging's nochmal durch die Stadt, in einige Geschäfte und in einer schönen Gasse Kaffee trinken. 51.Tag Wir haben uns heute um halb elf mit Nila, eine Kindergartenfreundin von Cathi, die nach dem KG nach Alice Springs gezogen ist (wir wollten uns dort ja eigentlich mit Nilas Mama treffen) und inzwischen in Melbourne studiert, getroffen. Zu fünft (Nila hatte noch zwei Freundinnen dabei) sind wir zuerst durch eine Straße vollgesprayed mit Graffiti gelaufen, waren Kaffee trinken und sind dann nach St. Kilda (ein Stadtteil) an den Strand gefahren. Dort haben wir super zu Mittag gegessen und haben zum Abschluss des schönen Tages noch ein Bier in der Nähe von Nilas Uni getrunken. Es war wirklich sehr interessant mit Australierinnen über ihr Land zu reden. Wenn es klappt, treffen wir uns auch nochmal mit Nila. Nachdem wir uns verabschiedet hatten, sind wir zu zweit noch durch ein paar Geschäfte und dann zurück ins Hostel.
4.6.14 12:30
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nicole (9.6.14 09:46)
Ist der blog gestorben? Schade....er war doch noch so jung...


(12.6.14 12:40)
DER BLOG LEBT!!!


oma opa vp. (12.6.14 15:53)
HALLELUJA !!! ein lebenszeichen!

HALLELUJA !!! ein lebenszeichen von euch, jetzt verstehen wir auch das warum. das waren ja sehr erlebnisreiche tage. ein wohnmobil, gespickt mit mädels, in der pampas gelandet, wieder herausgefunden, chapeau mädels ! habt ihr gut hinbekommen. weiter so, noch viel spaß!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung