Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/cathypaucific

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
45.Tag/Sydney

Wir hatten von den Deutschen in Alice Spings erzählt bekommen, dass es in Sydney viele Kakerlaken gibt, aber uns war das beim letzten Aufenthalt nicht aufgefallen. Dieses Mal schon! Wir haben einige kleinere Mitbewohner im Hostelzimmer, die zwar nichts machen, aber wenn es dunkel wird, an den Wänden sitzen. Wir haben wieder ewig zum Frühstücken gebraucht, dann mussten wir noch einiges wegen der Weiterreise organisieren und gegen Nachmittag ging's dann nochmal in den Botanic Garden. Abends haben wir auf der Suche nach einem Night Market in der Nähe des Hafens, der dann doch leider nur am Wochenende stattfindet, eine tolle Lightshow erlebt. Der Tag ging wieder so schrecklich schnell rum und morgen geht es für uns weiter in die Hauptstadt. Leider ohne die Mädels.
29.5.14 16:45


Werbung


43.-44.Tag/Sydney

43.Tag Um halb neun wurden wir am Hostel von einem Shuttlebus abgeholt und zum etwas außerhalb gelegenen Flughafen von Alice gebracht. Das Einchecken und Boarding verlief ohne Schwierigkeiten und der Flieger hob um kurz vor elf ab. Schon nach kurzer Zeit im Flugzeug waren wir so froh, diese Fortbewegungsmittel gewählt zu haben, denn die Aussicht von oben aufs Outback war unglaublich. Beim Reinfahren konnten wir meist nicht weiter als einige hundert Meter sehen und waren auch ziemlich verwundert, dass es so grün um uns war. Doch während dem Flug hat sich dann doch Wüste unter uns erstreckt. Mal Gelb, rot, schwarz und weiß. Dazwischen einige kleinere Gebirge. Einfach toll! Wir sind vom Flughafen dann wieder, wie letztes Mal, mit dem Zug in die Innenstadt gefahren, wo uns Lena und Muri (aus KL, die wir schon in Hervey Bay getroffen hatten) abgeholt haben. Bei unserem ersten Treffen hatten wir schon ausgemacht uns nochmal in Sydney für ein paar Tage zu treffen und hatten schon im Voraus ein gemeinsames Hostel gebucht. Nach dem einchecken sind wir erstmal ein paar Stunden durch die Stadt gelaufen. Einfach eine tolle Stadt! Nach dem super leckeren, selbst gekochten Abendessen haben wir uns Glühgoon gemacht. Einfach Goon, Orangensaft, Zucker und Zimt warm gemacht. Schmeckt viel besser als der pure Goon. Dann waren wir ganz schön kaputt und haben leider keine Zeit und Kraft mehr gehabt um zu bloggen. Aber bis jetzt war es immer so, dass wenn wir nicht gebloggt haben, es uns gerade besonders gut geht, wir besonders viel Spaß haben und abgelenkt sind. 44.Tag Nach einem ewig langen Frühstück sind wir mit dem Bus vom Hyde Park aus zum Bondi Beach gefahren und haben ein paar schöne, entspannte Stunden verbracht. Die Mädels haben einfach den gleichen (entspannen) Rhythmus wie wir, wir haben sooooo viel Spaß, haben uns ganz doll lieb und sind gerade einfach nur froh, dass wir uns haben. Danach waren wir noch in ein paar Geschäften, aber haben nicht wirklich was gefunden. Inzwischen sitzen wir in einer Bar und lassen es uns gut gehen.
28.5.14 12:47


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung